28.02.02 17:17 Uhr
 54
 

Vatikan bald online

Die katholische Kirche hat das Internet entdeckt. Es sei eine Chance, die man nutzen müsse und keine Bedrohung. Zwar wurden die Verbreitung von Hassparolen und Kinderpornographie kritisiert, aber der Vatikan ist gegen die Zensur von Internetseiten.

Mit der eigenen Internetpräsenz will die katholische Kirche eine Orientierungshilfe für Jugendliche sein. Auch soll im Internet über die Entwicklung der Kirche diskutiert werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: klose1704
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Vatikan
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Fußball: Premier-League-Meister Leicester City kündigt Trainer Claudio Ranieri
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?