28.02.02 17:10 Uhr
 22
 

Nach Olympia: Weiter Doping-Fälle im Radsport

Der 27-jährige belgische Radfahrer Frank Vandenbroucke hat einen Rückschlag für sein Comeback hinnehmen müssen. Er wude des Dopings überführt, als Beamte bei ihm Morphium und das Blut-Dopingmittel Erythropoietin fanden. Mögliche Folge: Haft!

Außerdem ermittelt die Polizei gegen den Italiener Alberto Elli (Team Telekom). Er räumte inzwischen ein, dass einige der bei Giro d'Italia sichergestellten Spritzen von ihm stammen.

Es ist nicht auszuschließen, dass Ermittlungen gegen weitere Fahrer durchgeführt werden. Gegen Jan Ullrich und dessen Teamarzt wird bereits vorgegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Geisler
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fall, Olympia, Olymp, Doping, Radsport, Weite
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?