28.02.02 15:52 Uhr
 4
 

NYT: Global Crossing wieder im Rennen um Pentagon-Auftrag

Wie die New York Times am Donnerstag berichtet, hat das Pentagon die Sicherheitsauflagen für ein geplantes Netzwerk dahingehend gelockert, dass der angeschlagene Telekomdienstleister Global Crossing Ltd. weiterhin zu den Kandidaten für den lukrativen Auftrag zählt.

Anfang des Monats meldete die Zeitung, dass das laufende Gläubigerschutz-Verfahren von Global Crossing die Vergabe des 450 Mio. Dollar-Auftrags des US-Verteidigungsministeriums verzögert hat. Der Auftrag sieht die Errichtung eines Netzwerks vor, das 6.000 Wissenschaftler, die an militärischen Projekten arbeiten, miteinander verbindet.

Die NYT berichtete weiter, dass Global Crossing den Auftrag bereits im Juli 2001 gewonnen, wonach jedoch die Mitbewerber AT&T, Qwest Communications International, Sprint und WorldCom Group kritisierten, Global Crossing verfüge nicht über die notwendigen Kapazitäten, und einen Aufschub für die Auftragsvergabe foderten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rennen, Auftrag, Pentagon, Global
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?