28.02.02 15:18 Uhr
 258
 

Kampf gegen Schwarzarbeit scheint sich auszuzahlen

Der Kampf des Bundes gegen Schwarzarbeit, scheint sich auszuzahlen. Wegen Scharzarbeit o. ä. wurden letztes Jahr Haftstrafen und Geldbußen von rund 119 Mill. € verhängt.

Wegen illegaler Beschäftigung von Ausländern, gab es rund 10.000 Strafanzeigen und 25. Mill € Geldbußen.

Besonders in der Baubranche lag der Schwerpunkt der Ermittlungen. Rund 80 % der ermittelten Unternehmen kämen aus dieser Branche, so das Finanzministerium.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MWDe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Schwarz, Schwarzarbeit
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?