28.02.02 15:04 Uhr
 80
 

Bundeskartellamt mahnt T-Online wegen Einstiegs bei Bild.de ab

Nach einer vorläufigen Entscheidung des Bundeskartellamts darf der Internet-Zugangsanbieter T-Online nicht wie geplant beim Web-Portal des Axel Springer Verlages, Bild.de, einsteigen.

Es besteht jedoch noch die Hoffnung, dass es zu einem gewissen Entgegenkommen der Wettbewerbshütern kommt. Diese Entscheidung sei noch nicht endgültig, und es gebe Gespräche mit den Unternehmen.

Laut Angabe der Wettbewerbshüter gibt es Bedenken, dass es durch den Zusammenschluss zu einer Verstärkung der marktbeherrschenden Stellung von T-Online als Internet-Zugangsanbieter kommen könne. T-Online, sollte 37 Prozent an der geplanten Tochtergesellschaft Bild.de/T-Online halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bild, Online, Bild.de, T-Online, Einstieg, Bundeskartellamt
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden
Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Brandenburg: Internetübertragung aller Ausschusssitzungen des Landtags gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?