28.02.02 14:20 Uhr
 32
 

Unbekannte warfen Stahlgitter von einer Autobahnbrücke

Auf dem Autobahnring A 995 bei München ereignete sich in der Nacht zum Donnerstag ein Massenunfall mit 19 Fahrzeugen. Schuld waren zwei Baustellen-Absperrgitter, die mehrere unbekannte Täter von einer Autobahnbrücke warfen. Niemand wurde verletzt.

Ein Stahlgitter fiel auf den Standstreifen, das andere fiel mitten in die Fahrbahn. Da ein Gitter 2,5 m hoch ist und sehr viel wiegt, vermutet die Polizei mehrere Täter.

Der Schaden, der durch die Massenkarambolage verursacht wurde, beträgt mindestens 50000 Euro, so die Polizei.


WebReporter: Romi!!!
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Stahl
Quelle: de.news.yahoo.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?