28.02.02 14:14 Uhr
 8
 

Großauftrag für Joint Venture von GE und United Technologies

Engine Alliance, das Joint Venture des Turbinenherstellers Pratt & Whitney, einer Tochtergesellschaft des Industriekonzerns United Technologies, und der General Electric Co., hat heute einen sehr wichtigen Auftrag im hart umkämpften Markt für Flugzeugtriebwerke erhalten.

Die Fluggesellschaft Emirates aus Dubai hat sich dafür entschieden, 22 der bestellten neuen Großraumflugzeuge Airbus A380 von diesem Joint Venture mit Triebwerken ausrüsten zu lassen. Emirates besitzt zudem Optionen auf 10 weitere Flugzeuge. Der Auftrag hat ein Volumen von bis zu 1,5 Mrd. Dollar.

Die Aktie von General Electric schloss gestern an der Wall Street bei 38,75 Dollar. Die Aktie von United Technologies beendete den Handel bei 72,95 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Techno, Technologie, Großauftrag, Joint
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?