28.02.02 14:05 Uhr
 17
 

Verletzte bei Bombenanschlag in Spanien

Bei einem Bombenanschlag in Portugalete (Spanien), wurden eine Politikerin und ihr Leibwächter leicht verletzt. Die Bombe war in einem Einkaufswagen versteckt, so Offizielle.

Verantwortlich gemacht für den Anschlag wird die baskische Untergrundorganisation ETA, durch die bisher 800 Menschen getötet wurden.


WebReporter: MWDe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Verletzte, Bombe
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?