28.02.02 14:05 Uhr
 17
 

Verletzte bei Bombenanschlag in Spanien

Bei einem Bombenanschlag in Portugalete (Spanien), wurden eine Politikerin und ihr Leibwächter leicht verletzt. Die Bombe war in einem Einkaufswagen versteckt, so Offizielle.

Verantwortlich gemacht für den Anschlag wird die baskische Untergrundorganisation ETA, durch die bisher 800 Menschen getötet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MWDe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Verletzte, Bombe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik