28.02.02 14:02 Uhr
 203
 

Anonym bezahlen: Die Prepaid-Karte fürs Internet

Auf der diesjährigen CeBit wird ein neues Bezahl-System für das Internet vorgestellt: Die Paysafecard.
Das Prinzip ist bereits aus der Mobilfunk-Branche bekannt: Man kauft sich eine Karte mit Nummer, dessen Guthaben man ausgeben kann.

Bis zu 102,26 Euro Guthaben sind mit einer Nummer verbunden.
Neben der Anonymität ist auch die Sicherheit gewährleistet. Durch eine zentrale Erfassung über einen Paysafe-Server soll Hackern keine Chance gegeben werden.

Die Karten werden zum Beispiel an Kiosken und Tankstellen zu haben sein. Wie bei den Handy-Karten kann man sich auch bei der Paysafecard ständig über seinen aktuellen Guthabenstand informieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Karte, Prepaid
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?