28.02.02 12:46 Uhr
 1.731
 

Bücher lesen, ohne sie zu öffnen - neue Technologie macht es möglich

Wissenschaftler arbeiten an einem Gerät, welches es ermöglicht, ein Buch vom vorderen bis zum hinteren Cover zu lesen, ohne das Buch zu öffnen.
Die englischen Wissenschaftler benutzen dafür harmlose Terahertz-Wellen.

Mit diesen Wellen ist es möglich, die Buchstaben auf jeder Seite wahrzunehmen. Die Wellen zeigen verschiedene Reaktionen auf verschiedene Chemikalien - so wird der Unterschied zwischen Papier und Tinte deutlich.

Drei Millionen Pfund bekamen die englischen Wissenschaftler, um diese Technologie weiterzuentwickeln. Die neue Entdeckung soll auch im archeologischen Bereich zum Einsatz kommen.


WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Buch, Technologie, Techno
Quelle: www.ypn.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?