28.02.02 12:46 Uhr
 1.731
 

Bücher lesen, ohne sie zu öffnen - neue Technologie macht es möglich

Wissenschaftler arbeiten an einem Gerät, welches es ermöglicht, ein Buch vom vorderen bis zum hinteren Cover zu lesen, ohne das Buch zu öffnen.
Die englischen Wissenschaftler benutzen dafür harmlose Terahertz-Wellen.

Mit diesen Wellen ist es möglich, die Buchstaben auf jeder Seite wahrzunehmen. Die Wellen zeigen verschiedene Reaktionen auf verschiedene Chemikalien - so wird der Unterschied zwischen Papier und Tinte deutlich.

Drei Millionen Pfund bekamen die englischen Wissenschaftler, um diese Technologie weiterzuentwickeln. Die neue Entdeckung soll auch im archeologischen Bereich zum Einsatz kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Buch, Techno, Technologie
Quelle: www.ypn.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?