28.02.02 12:46 Uhr
 1.731
 

Bücher lesen, ohne sie zu öffnen - neue Technologie macht es möglich

Wissenschaftler arbeiten an einem Gerät, welches es ermöglicht, ein Buch vom vorderen bis zum hinteren Cover zu lesen, ohne das Buch zu öffnen.
Die englischen Wissenschaftler benutzen dafür harmlose Terahertz-Wellen.

Mit diesen Wellen ist es möglich, die Buchstaben auf jeder Seite wahrzunehmen. Die Wellen zeigen verschiedene Reaktionen auf verschiedene Chemikalien - so wird der Unterschied zwischen Papier und Tinte deutlich.

Drei Millionen Pfund bekamen die englischen Wissenschaftler, um diese Technologie weiterzuentwickeln. Die neue Entdeckung soll auch im archeologischen Bereich zum Einsatz kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Buch, Technologie, Techno
Quelle: www.ypn.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?