28.02.02 12:28 Uhr
 465
 

Müllsammler verkauft abgelaufene Bonbons-über 300 Kinder im Krankenhaus

Auf den Philippinen mußten mehr als 300 Schulkinder im Krankenhaus behandelt werden, nachdem sie Bonbons und Schokolade gegessen hatten, die das Verfallsdatum längst überschritten hatten.

Ein 'geschäftstüchtiger' Müllsammler hatten den Schulkindern die Süßigkeiten zu 'Dumping-Preisen' angeboten , so dass sie dem Kauf kaum widerstehen konnten.
Glücklicherweise bekam keines der Kinder ernsthafte Gesundheitsprobleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oDy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, 300, Bonbon
Quelle: www.philstar.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?