28.02.02 11:36 Uhr
 6
 

Merck KGaA beantragt Medikamenten-Zulassung in den USA

Der Pharmakonzern Merck KGaA beantragte bei der US-Zulassungsbehörde FDA die Genehmigung für ihr Medikament Acamprosate. Die Gesundheitsbehörde werde das Produkt in einem beschleunigten Verfahren prüfen.

Das Präparat dient der Alkoholentwöhnung und ist bereits in einigen europäischen Staaten, in Lateinamerika und in Australien zugelassen. Deshalb ist Merck zuversichtlich, im laufenden Jahr die Marktzulassung für die USA zu erhalten. Das Pharma-Unternehmen Forest Laboratories ist Mercks US-Vertriebs- und Vermarktungspartner für Acamprosate.

Die Aktien stiegen bisher um 1,2 Prozent und notieren aktuell bei 33,60 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Medikament, Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?