28.02.02 11:15 Uhr
 369
 

Treffen der irakischen Opposition zum Sturz von Saddam Hussein

In der amerikanische Hauptstadt Washington wollen sich 200 ehemalige Offiziere des Iraks treffen. Der Irakische Nationalkongress(INC) plant den Sturz von Diktator Saddam Hussein.

Durch das Treffen will Amerika ihre Pläne zum Sturz von Hussein unterstreichen. Das Ziel dieses Treffens ist es, Pläne zu entwickeln, wie die militärische Führung im Irak gegen die Regierung zu mobilisieren sei.

Der Irakische Nationalkongress stellt sich als Nachfolgeregierung von Saddam Hussein zur Verfügung. Die USA zweifeln aber an den Fähigkeiten des INC, eine Regierung zu stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sturz, Treffen, Opposition
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?