28.02.02 11:05 Uhr
 18
 

Presse: Dt. Bank will im Bezug auf Kirch-Gruppe hart bleiben

Die Deutsche Bank will bei der Sanierung des angeschlagenen Kirch-Konzerns scheinbar hart bleiben.

Die Financial Times Deutschland berichtet in ihrer aktuellen Donnerstag-Ausgabe, dass die Deutsche Bank weiterhin die Interessen von DaimlerChrysler in Bezug auf die Formel 1 unterstütze.

Nach Informationen der Financial Times Deutschland soll demnach die Deutsche Bank von einer Pool-Lösung mit anderen Banken nichts wissen wollen. Viel mehr habe sie eigene Pläne, die um die Formel-1-Anteile von Kirch kreisen, so die FTD, was den Gerüchten, dass es zu einer Annäherung der Deutschen Bank mit Kirch und den anderen Geldinstituten gekommen sei, widerspricht.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Presse, Gruppe
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?