28.02.02 10:54 Uhr
 109
 

Europagericht: kein Adoptionsrecht für Homosexuelle

In einer denkbar knappen Entscheidung von drei zu vier Stimmen haben nun die Richter des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (ECHR) entschieden, dass die französischen Behörden einem Schwulen die Adoption eines Kindes verweigern dürfen.

In der mit der Homosexualität des Klägers begründeten Weigerung der Pariser Behördern, dem Kläger eine Adoption zu erlauben, sei kein Verstoß gegen das Diskriminierungsverbot oder gegen das Recht auf Achtung von Privat- und Familienleben zu sehen.

Der Kläger kann nun Berufung einlegen, so dass sein Fall vor der Großen Kammer des Gerichts entschieden würde.


ANZEIGE  
WebReporter: Vicomte
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Sex, Europa, Adoption
Quelle: www.eurogay.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?