28.02.02 10:31 Uhr
 5
 

IBM kooperiert mit Great Wall Technology

Der Computerhersteller International Business Machines (IBM) Corp. meldete am Donnerstag, dass er mit der chinesischen Great Wall Technology Co. Ltd. ein 3-Jahres-Abkommen unterzeichnet hat, das Great Wall weltweit die Herstellung und den Verkauf von IBM-Festplatten erlaubt.

Dem US-Konzern zufolge wird die Shenzhen ExcelStor Technology Ltd., eine Tochter von Great Wall Technology, die 40 Gbyte-Version der neuen IBM-Festplatte Deskstar 120GXP produzieren.

Im Rahmen der Vereinbarung werden zudem über 3.000 Arbeitsplätze in einem neuen Werk im Süden der chinesischen Stadt Shenzhen entstehen.Das erste von Shenzhen ExcelStor hergestellte Festplatte soll im zweiten Halbjahr 2002 vom Band rollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Techno, IBM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf
Lucky Strike übernimmt in Megafusion Rivalen Camel für 50 Milliarden Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Berlin: 17-Jähriger versucht mit Spielzeugpistole Späti auszurauben
Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?