28.02.02 09:33 Uhr
 216
 

Junge Elefantenbullen riechen in der Brunft nach Honig, ältere stinken

Eine Wissenschaftlergruppe um Bets Rasmussen beobachtete Elefanten in Asien und stellte dabei fest, dass ältere Elefantenbullen während der Brunft einen stinkenden Geruch abgeben. Ihre jüngeren Artgenossen riechen dagegen nach Honig.

Wie die Wissenschaftler feststellten, gehen die jungen Elefantenbullen dem Gestank der Alten aus dem Weg. So werden Streitigkeiten während der Musth, so heißt die Brunft bei Elefanten, verhindert.

Bei männlichen post-pubertären Elefanten werden in Drüsen süßliche Verbindungen produziert, die den Honiggeruch ausmachen. Diese Verbindung wird mit zunehmenden Alter immer weniger produziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Junge, Elefant
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?