28.02.02 09:22 Uhr
 257
 

Schröder dementiert Spekulationen um Irak-Angriff durch USA

Bundeskanzler Gerhard Schröder hat die seit Tagen in Umlauf befindlichen Berichte dementiert, nach denen die USA einen Militärschlag im Zuge der Terrorismusbekämpfung gegen den Irak planen.

Derzeit sei keine Beweislast erbracht - die USA würden in jedem Fall vor einer etwaigen Intervention auch Deutschland konsultieren. Derzeit hätte er Zusicherungen von Seiten der USA, dass keine Angriffe geplant seien.

Ungeachtet dessen mahnte Schröder nochmals an, dass weitere Kriegseinsätze nur auf Basis der Uno-Entscheidungen zum Einschreiten in Afghanistan durchgeführt werden dürfen.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Irak, Angriff, Spekulation
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?