28.02.02 08:32 Uhr
 415
 

F1: Eindringling schoss auf Sicherheitsbeamtin im Albert Park

An der Rennstrecke von Melbourne, dem Albert Park, ist auf eine Sicherheitsbeamtin geschossen worden. Ein Eindringling verschaffte sich unerlaubten Zugriff auf die bereits abgesperrte Rennstrecke.

Als dieser dann von einer Frau des Sicherheitsdienstes in Gewahrsam genommen werden sollte, schoss er auf diese und flüchtete. Verletzt wurde dabei niemand. Der Verdächtige konnte unerkannt entkommen.

Man geht davon aus, dass es in diesem Fall um Spionage ging, da dies in der Formel 1 gang und gebe ist.
Der Rennveranstalter hat sich zu diesem Vorfall noch nicht geäussert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sicherheit, Park
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?