28.02.02 08:28 Uhr
 1.724
 

Namezero stellt kostenlosen ".com"-Domainservice ein: über 1 Mio frei

Der bekannte Domainhoster NameZero.com stellt den kostenlosen Dienst ein.
Das heißt, in Zukunft können keine Domains mehr mit den Endungen '.org/.com/.net' mehr kostenlos bei dem US-Anbieter registriert werden.

Dadurch werden nun über 1 Million Internetadressen wieder frei.
Hier zu kam es, da die meisten der NameZero-User eine kostenpflichtige Mitgliedschaft ablehnten.

nameZero hat sich dazu entschlossen, da in Rechtsstreiten immer wieder Namezero als die Schuldigen dargestellt wurden, da sie in den Datenbanken auch als rechtmäßiger Inhaber gegolten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Domain
Quelle: www.domain-recht.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?