27.02.02 23:28 Uhr
 653
 

Erpressung der BRD: Russland droht Lufthansa mit Überflugverbot

Um eine Ausnahmegenehmigung für Maschinen der russischen Fluglinie Pulkovo zu erwirken, die wegen zu hoher Lärmimmissionen ab dem 1.April nicht mehr im EU-Gebiet fliegen dürften, hat Russland gedroht, der Lufthansa ein Überflugverbot zu erteilen.

Sollte es nach dem 1.4.2002 drei Viertel der veralteten Pulkovo-Flotte nicht mehr erlaubt sein, den EU-Luftraum zu passieren, würde der Lufthansa das gleiche Schicksal zuteil. Neben 72 wöchentlichen Flügen in die GUS wären somit alle Asien-Flüge gefährdet.

Das Bundesverkehrsministerium signalisierte, nicht kapitulieren zu wollen: Die Lärmschutzverordnungen werden ohne Ausnahme durchgesetzt - man lasse sich nicht erpressen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Lufthansa, Erpressung, BRD
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Einbrecher werden wegen Spuren im Schnee gefasst
Mexiko: Mehrere Tote bei Schießerei während Musikfestival
Frankfurt: An die 35 Rumänen hausen in Bretterbuden aus Sperrmüll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielzeit für Resident Evil 7 bekannt
"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?