27.02.02 23:28 Uhr
 653
 

Erpressung der BRD: Russland droht Lufthansa mit Überflugverbot

Um eine Ausnahmegenehmigung für Maschinen der russischen Fluglinie Pulkovo zu erwirken, die wegen zu hoher Lärmimmissionen ab dem 1.April nicht mehr im EU-Gebiet fliegen dürften, hat Russland gedroht, der Lufthansa ein Überflugverbot zu erteilen.

Sollte es nach dem 1.4.2002 drei Viertel der veralteten Pulkovo-Flotte nicht mehr erlaubt sein, den EU-Luftraum zu passieren, würde der Lufthansa das gleiche Schicksal zuteil. Neben 72 wöchentlichen Flügen in die GUS wären somit alle Asien-Flüge gefährdet.

Das Bundesverkehrsministerium signalisierte, nicht kapitulieren zu wollen: Die Lärmschutzverordnungen werden ohne Ausnahme durchgesetzt - man lasse sich nicht erpressen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Lufthansa, Erpressung, BRD
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?