27.02.02 23:12 Uhr
 222
 

Vortäuschen einer Sicherheitslücke

In letzter Zeit erscheinen beim Surfen im Internet Werbungen für ein neues Sicherheitstool. Um zu beweisen, wie löchrig das eigene System ist, wird einem der Inhalt der eigene Festplatte gezeigt.

Sehr überrascht ist man geneigt, dieses Tool runterzuladen und merkt nicht, dass man womöglich einen 0190er-Dialer installiert hat. Der Trick mit dem 'Ich weiss was du auf deiner Festplatte hast!' ist simpel:

Der User bekommt in einem extra Fenster das selbe gezeigt als hätte er file://c: in die Adresszeile des Browsers eingeben. Wichtig zu wissen ist, dass diese Informationen aber nie den eigenen Computer verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bins79
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Sicherheitslücke
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Carolin Kebekus und Serdar Somuncu sollen seit Jahren heimlich verheiratet sein
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind