27.02.02 23:12 Uhr
 222
 

Vortäuschen einer Sicherheitslücke

In letzter Zeit erscheinen beim Surfen im Internet Werbungen für ein neues Sicherheitstool. Um zu beweisen, wie löchrig das eigene System ist, wird einem der Inhalt der eigene Festplatte gezeigt.

Sehr überrascht ist man geneigt, dieses Tool runterzuladen und merkt nicht, dass man womöglich einen 0190er-Dialer installiert hat. Der Trick mit dem 'Ich weiss was du auf deiner Festplatte hast!' ist simpel:

Der User bekommt in einem extra Fenster das selbe gezeigt als hätte er file://c: in die Adresszeile des Browsers eingeben. Wichtig zu wissen ist, dass diese Informationen aber nie den eigenen Computer verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bins79
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Sicherheitslücke
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?