27.02.02 23:05 Uhr
 24
 

Edmund Stoiber beendet CSU-Abschlusskundgebung

Während der Abschlusskundgebung der bayerischen CSU im Hofbräuhaus ließ es sich der Kanzlerkandidat nicht nehmen, der rot-grünen Bundesregierung die Schuld an der kritischen Finanzlage der Kommunen zu zu schieben.

Der rot-grünen Stadtratsmehrheit warf er die Ablehnung der Magnetschwebebahn Transrapid vor. Diese Entscheidung hätte der Stadt München geschadet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrowHound
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Abschluss
Quelle: hb27.linux-hosting.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuel