27.02.02 19:23 Uhr
 384
 

Abmahnungen nun auch in Österreich

Das österreichische Unternehmen Meteodata (http://www.meteodata.at), welches Wetterinformationen anbietet, versendet seit einiger Zeit Abmahnungen an Websites, welche auf ihrer Homepage einen Link zur oben genannten URL setzen.

Homepagebetreiber, die ohne Genehmigung der Meteodata einen externen Link auf deren Seite gelegt haben, sollen nun 1.000 bis 10.000 Euro für die Benutzung des fremden Contents bezahlen.

Die abgemahnten Personen und Vereine versuchen nun, sich mit Hilfe des österreichischen Internetombudsmannes außergerichtlich zu vergleichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gweis
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Österreich, Abmahnung
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?