27.02.02 19:10 Uhr
 11
 

Aubis-Manager Wienhold und Neuling erneut verhaftet

Nachdem die beiden ehemaligen Manager der Aubis-Immobilien letzte Woche nur zehn Stunden nach ihrer ersten Festnahme wieder auf freien Fuß gesetzt worden waren (SSN berichtete), sind sie nun erneut wegen Fluchtgefahr inhaftiert worden.

Die Staatsanwaltschaft hat demnach erfolgreich gegen die Aufhebung des ursprünglichen Haftbefehls Beschwerde eingelegt. Den beiden Geschäftsleuten wird Betrug und versuchter Betrug vorgeworfen.

Das Verfahren steht im Zusammenhang mit der Berliner Spenden- und Bankenaffäre, die zum Bruch der regierenden Koalition geführt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Manager, Neuling
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?