27.02.02 18:12 Uhr
 42
 

USA: Weniger Wirtschaftswachstum, mehr Arbeitslose

Die Notenbank der USA (Federal Reserve), das Gegenstück zur Bundesbank in den USA, hat ihre Prognosen für das kommende Jahr deutlich reduziert.

Mehr Arbeitslose und weniger Wirtschaftswachstum sind die Aussichten, welche die Finanzexperten für das aktuelle Jahr voraussagen. Man rechne nun mit 6,0 bis 6,25 Prozent Arbeitslosigkeit sowie einem Wirtschaftswachstum von 2,5 bis 3 Prozent.

Eine Trendwende sei nur langfristig abzusehen, so Greenspan, der Vorsitzende der Notenbank. Auch wenn sich einige der negativen Einflüsse auf die amerikanische Wirtschaft langsam verbessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Wirtschaft, Arbeit, Wirtschaftswachstum
Quelle: www2.wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten
Umfrage: Weniger Deutsche sehen in Zuwanderung ein Problem
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?