27.02.02 18:03 Uhr
 4
 

A.G. Edwards entlässt 400 Mitarbeiter

Das Brokerhaus A.G. Edwards Inc. wird rund 400 Arbeitsplätze abbauen. Es sind die ersten größeren Entlassungen in der 114jährigen Firmengeschichte.

Durch das zurückgehende Geschäftsvolumen als Folge der sinkenden Auftragszahlen durch die Kunden sind Maßnahmen zur Kostensenkung getroffen worden. Diese bestehen aus vorläufigen Entlassungen und freiwillige Verabschiedung in den Ruhestand der 400 Mitarbeiter. Die 7300 Broker seien davon aber nicht betroffen, so A.G. Edwards.

Das Unternehmen musste im letzten Quartal einen Gewinnrückgang von 61 Prozent hinnehmen. Damit waren die Gewinne im fünften Quartal in Folge rückläufig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?