27.02.02 17:11 Uhr
 1.722
 

Erzbischof will sich statt junger Muslimin steinigen lassen

In Nigeria sorgte der Fall einer jungen schwangeren Frau für Diskussionen, da sie nach islamischem Recht wegen Ehebruch zu Tode verurteilt wurde. Ihr Fall ging in die Berufung und soll am 18. März neu verhandelt werden.

Nun sorgte die Aussage eines Erzbischofs für Aufsehen, der sich an der Stelle der jungen Krankenschwester steinigen lassen will.

Dieses Angebot sei nicht nur ernst gemeint, sondern drücke weiters die ablehnende Haltung der ganzen katholischen Kirche in Nigeria zu dem Urteil und dem Rechtssystem aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baronius
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Muslim, Erzbischof
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?