27.02.02 16:50 Uhr
 669
 

"New York Times" geknackt:Telefonummer von Arafat und Gates eingesehen

Ein 21-jähriger Computerexperte hat von außen Zugang zum Redaktionsserver der New York Times erlangt. Diverse Sicherheitslücken und mangelhafte Absicherungen haben ihm es einfach gemacht.

Dabei stieß er auf vertrauliche Informationen über die Angestellten der Times und deren Benutzerdaten. Auch der Zugriff auf vertrauliche Telefonnummern diverser internationaler Bekanntheiten und Stars war so möglich, z.B. von Arafat oder Bill Gates.

Zudem hätte der 21-jährige einen eigenen Titel der Online-Ausgabe hinzufügen können. Anstatt sich die Lücke zunutze zu machen, hat der Experte die NYT umgehend informiert.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, nackt, Telefon, Jassir Arafat, Times, New York Times
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
New York Times gab falschen Link zum Snapchat-Imam mit "Pimpin4Paradise786" an
New York Times: Angela Merkel soll UN-Generalsekretärin werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
New York Times gab falschen Link zum Snapchat-Imam mit "Pimpin4Paradise786" an
New York Times: Angela Merkel soll UN-Generalsekretärin werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?