27.02.02 15:22 Uhr
 9
 

1,4 Mrd. Dollar Sonderbelastung durch HP-Compaq-Fusion

Die Hewlett-Packard Co., Hersteller von Computern und Peripheriegeräten, meldete heute, dass bei der geplanten Akquisition von Compaq möglicherweise Sonderbelastungen in Höhe von 1,4 Mrd. Dollar anfallen könnten.

Die Sonderbelastung enthält einen Anteil von 450 bis 700 Mio. Dollar für Restrukturierungskosten und 450 bis 700 Mio. Dollar für Goodwill-Abschreibungen und Kosten durch die Akquisition.

Das Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2003 einen Gewinn der beiden Unternehmen von 1,51 Dollar je Aktie. Diese Prognose liegt 12 % über den Erwartungen der Analysten für den Gewinn von Hewlett-Packard. Der Gewinn von Compaq für diesen Zeitraum wird auf 49 Cents je Aktie geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Sonde, Fusion, HP
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?