27.02.02 15:22 Uhr
 9
 

1,4 Mrd. Dollar Sonderbelastung durch HP-Compaq-Fusion

Die Hewlett-Packard Co., Hersteller von Computern und Peripheriegeräten, meldete heute, dass bei der geplanten Akquisition von Compaq möglicherweise Sonderbelastungen in Höhe von 1,4 Mrd. Dollar anfallen könnten.

Die Sonderbelastung enthält einen Anteil von 450 bis 700 Mio. Dollar für Restrukturierungskosten und 450 bis 700 Mio. Dollar für Goodwill-Abschreibungen und Kosten durch die Akquisition.

Das Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2003 einen Gewinn der beiden Unternehmen von 1,51 Dollar je Aktie. Diese Prognose liegt 12 % über den Erwartungen der Analysten für den Gewinn von Hewlett-Packard. Der Gewinn von Compaq für diesen Zeitraum wird auf 49 Cents je Aktie geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Sonde, Fusion, HP
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?