27.02.02 14:06 Uhr
 502
 

Frau am hellichten Tag erschossen -Täter schießt sich dann in den Bauch

Die Frankfurter Kriminalpolizei rätselt zur Zeit wegen eines Mordes, der am gestrigen Dienstag am hellichten Tag in Frankfurt geschah.
Eine 21-jährige Frau befand sich mit ihrer Bekannten auf dem Nachhauseweg.

Beide Frauen wurden von einem 20-Jährigen verfolgt, der plötzlich mehrere Schüsse aus einer Pistole in den Rücken der 21-Jährigen feuerte.
Anschließend versuchte der Täter sich durch einen Schuss in den Bauch umzubringen, was ihm aber misslang.

Die 21-Jährige starb wenig später im Krankenhaus an den Schussverletzungen.
Die Polizei ist sich derzeit noch nicht sicher, ob es sich um einen Amoklauf oder einen Beziehungsstreit handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Täter, Tag, Bauch
Quelle: www.ffh.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Publikum buhte Ivanka Trump bei Frauengipfel-Diskussion aus
AfD-Politikerin verbreitet Fake-Foto von angeblichen Gegendemonstranten
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?