27.02.02 14:45 Uhr
 337
 

Forscher gehen davon aus, dass das Universum flach ist

Zwei Internationale Forschungsgruppen haben anhand genauester Messungen der schwankenden kosmischen Mikrowellen-Hintergrundstrahlung festgestellt, dass das Universum 'flach' sein muss.

Es richtet sich nach den Gesetzen der euklidischen Geometrie, bei der die Summe der Winkel im ebenen Dreieck immer 180 Grad beträgt, im Gegensatz zur sphärischen oder hyperbolischen Geometrie.

Dies bedeutet laut den Forschern, dass das Universum aus 5 % 'gewöhnlicher' Materie, aus 30% unsichtbarer Dunkel-materie und zu 65% aus 'dunkler Energie' besteht, die wahrscheinlich die Ausbreitung des Universums vorantreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stifler
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Universum
Quelle: www.geo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?