27.02.02 17:59 Uhr
 12
 

Das Sparpaket des Berliner Senats bleibt umstritten

Soll die Finanzkrise der Stadt Berlin überwunden werden, dann muss gespart werden. Bis 2006 sollen das über 255 Millionen Euro sein.

Vor allem die Gewerkschaften gehen mit dem verkündeten Sparprogramm des Berliner Senats auf Distanz.

Kommt kein Konsenz in der Stadt zustande, werden betriebsbedingte Kündigngen nicht ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teddy Kalle
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Senat
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen
Juso-Chefin fordert "globales Recht auf Migration"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?