27.02.02 12:11 Uhr
 12
 

Deutsche Post: PrintCom produzierte in 2001 ca.1 Mrd. Briefe

Die Deutsche Post gab am Mittwoch bekannt, dass der Bereich Deutsche Post PrintCom im vergangenen Jahr rund 965 Millionen Briefe produzierte habe, was ca. 74 Prozent mehr als 2000 (555 Millionen) sind. Damit druckte PrintCom im Jahr 2001 etwa zwei Milliarden Blatt Papier.

Der Zuwachs habe zwei wesentliche Gründe: Im Sommer 2000 hat die Deutsche Post drei große Druckzentren der Deutschen Telekom übernommen und erstellt jetzt jährlich bis zu 600 Millionen Telefonrechnungen. Zusätzlich sind 2001 neue große Kunden wie zum Beispiel die Postbank und die GZS Gesellschaft für Zahlungssysteme mbH hinzugekommen. Inzwischen wird jeder zweite bei PrintCom produzierte Brief für ein Telekommunikationsunternehmen und jeder fünfte Brief für Banken und Versicherungen gedruckt.

Aktuell verbucht die Aktie Gelb im XETRA-Handel ein Minus von 0,61 Prozent auf 14,57 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, 2001, Post, Brief, Deutsche Post
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?