27.02.02 10:58 Uhr
 159
 

ARD-Meldung: Gerüchte in Afghanistan um toten KSK-Soldaten

In einem Bericht des ARD-'Morgenmagazins' ist die Rede von einem möglichen toten deutschen Soldaten des 'Kommandos Spezialkräfte' (KSK). Demnach sei in Afghanistan ein solches Gerücht im Umlauf.

Das Bundesverteidigungsministerium dementierte diesen Bericht kurz darauf. Es sei eine Fehlinformation, die nur die Öffentlichkeit beunruhige, vor allem aber die Familien der eingesetzten Soldaten.

Auch das WDR erhielt ein Schreiben des Ministeriums:'Die Verbreitung dieses Gerüchts hat in unverantwortlicher Weise die Öffentlichkeit beunruhigt...'
Bereits gestern wurde von AP gemeldet, dass sich die deutschen Soldaten im offenen Kampf befinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Soldat, ARD, Gerücht, Meldung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?