27.02.02 09:35 Uhr
 13
 

Compere will Gebot für Fernsehkabel der Telekom abgeben

Nach dem die Kartellbehörde den Verkauf des Kabels an die Liberty Media untersagt hat, bereitet die Investorengruppe Compere ein Angebot vor. Es gibt aber noch eine Reihe weiterer Interessenten.

Weil Liberty Media kein reiner Kabelbetreiber ist, sondern eigene Inhalte ins Netz stellen will, findet das Kartellamt, sie seien der falsche Käufer.

Compere Associates ist eine Investmentgesellschaft, die von Managern der West-LB ein gutes Zeugnis ausgestellt bekommen. Der Gründer, Phil Mochan, war lange Zeit Manager bei British Telecom.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wilbur24
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Gebot
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook findet Werbung von Holocaust-Leugner in Timeline in Ordnung
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf
Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?