27.02.02 09:24 Uhr
 3
 

Jetter: Umsatz noch auf niedrigem Niveau

Die Jetter AG meldete am Mittwoch, dass der Umsatz im drittenQuartal aufgrund der Halbleiterkrise und des Konjunktureinbruchs zu Beginn des Geschäftsjahres erwartungsgemäß auf niedrigem Niveau blieb. Von April bis Dezember ging er um 43,4 Prozent von 18,0 Mio. Euro auf 10,2 Mio. Euro zurück.

Für die ersten drei Quartale ergibt sich damit ein EBIT von -4,8 Mio. Euro (Vorjahr: 0,0 Mio. Euro) und ein Konzernverlust von -5,1 Mio. Euro (Vorjahr: -0,2 Mio. Euro). Im dritten Quartal verzeichnete man einen Umsatzrückgang von 47,9 Prozent auf 3,2 Mio. Euro.

Im dritten Quartal lag der Betriebsverlust (EBIT) bei -1,5 Mio. Euro(Vorjahr: -0,5 Mio. Euro) und der Konzernverlust bei -1,5 Mio. Euro(Vorjahr: -0,7 Mio. Euro). Das Ergebnis pro Aktie betrug -0,66 Euro nach -0,31 Euro im Vorjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Niveau
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus