27.02.02 08:50 Uhr
 23
 

Bekommt Carly Fiorina 70 Mio. Dollar nach Compaq Deal?

Einer der größten Antriebe für Carly Fiorina, der aktuellen Chefin des Computerherstellers Hewlett-Packard, die Fusion zwischen HP und Compaq voranzutreiben, könnte das extrem große Gehalt sein, das sie nach Angaben von Fusions-Gegner Walter Hewlett nach der Fusion bekommen würde.

Hewletts Angaben zufolge liegt das Gehalt für die kommenden zwei Jahre bei 70 Mio. Dollar. Michael Capellas, der Compaq Chef würde immerhin noch 48 Mio. Dollar bekommen. Hewlett bezeichnet diese Größen vor allem vor dem aktuellen wirtschaftlichen Hintergrund als absurd.

Zu Beginn der Fusionsverhandlungen war zudem noch eine einmalige Prämie von 14 Mio. Dollar für Fiorina und von 8 Mio. Dollar für Capellas vorgesehen. Darauf verzichteten die beiden allerdings nachdem die Fusion in der Öffentlichkeit auf Widerstand gestoßen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Deal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?