27.02.02 08:40 Uhr
 3
 

Utimaco Safeware: Nettoergebnis durch Umstrukturierung belastet

Die Utimaco Safeware AG konnte den Umsatz im zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres 2001/02 nach einem schwachen Vorquartal (5,9 Mio. Euro) deutlich auf 10,7 Mio. Euro steigern. Gegenüber dem Vorjahr (9,8 Mio. Euro) wurden 9 Prozent mehr umgesetzt. Hierbei wurden 1,6 Mio. Euro an operativen Kosten eingespart, im ersten Halbjahr waren es 1,9 Mio. Euro.

Das EBIT lag bei 0,8 Mio. Euro nach -1,7 Mio. Euro im Vorjahr. Aufgrund der negativen Vorgabe des ersten Quartals belief sich das Betriebsergebnis im ersten Halbjahr auf -3,2 Mio. Euro im Vergleich zu -4,4 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) wurde durch Restrukturierungsrückstellungen belastet und betrug im zweiten Quartal -4,8 Mio. Euro (Vorjahr: -1,7 Mio. Euro), im ersten Halbjahr -8,8 Mio. Euro (Vorjahr: -4,4 Mio. Euro). Im zweiten Quartal wurde ein Nettoergebnis (EAT) von -4,7 Mio. Euro gegenüber -1,2 Mio. Euro im Vorjahr erwirtschaftet.

Der Cash-Flow im zweiten Quartal war mit 4,0 Mio. Euro positiv(Halbjahr: 3,4 Mio. Euro) erzielt. Ende Dezember betrugen die liquiden Mittel 5,1 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umstrukturierung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?