27.02.02 07:44 Uhr
 63
 

Schlagende Schüler: Härtere Gangart an Spaniens Schulen

Madrid: Alarmierende Zahlen haben die spanische Regierung reagieren lassen. 10 % der auf der iberischen Halbinsel tätigen Lehrer, gaben in einer Umfrage zu, bereits Opfer von Gewalt durch ihre Schüler geworden zu sein.

Die Zentralregierung schlägt deshalb mit dem neuen „Gesetz zur Qualitätssteigerung“ eine neue härtere Gangart an den Schulen ein. Lehrer bekommen wieder mehr Rechte um ihre Autorität durchsetzen zu können.

Bisher hatten es spanische Lehrer schwer, einen störenden Schüler der Klasse zu verweisen und bedurften der Zustimmung der Schulaufsichtsbehörde. Dies soll nun anders werden, Lehrer sollen sogar Schulverweise verhängen dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, Schüler, Schule, Schlag
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?