27.02.02 00:51 Uhr
 124
 

Neuer Impfstoff gegen AIDS mit vielversprechenden Tests erprobt

Der Pharmakonzern Merck ist zuversichtlich, einen Impfstoff gegen das HI-Virus gefunden zu haben. Das HI-Virus ist der Auslöser für die Imunschwäche AIDS.

Nachdem der Impfstoff erfolgreich an Affen gestestet wurde, brachten erste Tests an Menschen hoffnungsvolle Ergebnisse. Die Impfung erfolgt durch das Spritzen einer oder mehrerer HIV Gene, die von den Muskelzellen aufgenommen werden.

Danach werden weitere, harmlose Viren injiziert, wodurch die HIV-Gene reproduziert werden. Dies schützt zwar nicht vor einer Infektion, aber die Krankheit nimmt keinen tödlichen Verlauf mehr, da sie nicht ausbricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Neuer, Impfstoff
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Wegbereiter für schwarze Comedians: Bürgerrechtler Dick Gregory ist tot
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?