26.02.02 23:46 Uhr
 69
 

Einfach weg - 120 Millionen Euro bei Klöckner verschwunden

In den Duisburger Klöckner-Werken findet zur Zeit eine Sonderprüfung statt. Es geht um 120 Millionen Euro, die spurlos verschwunden sind. Der Aufsichtsrat und Vorstand des Unternehmens wurde Ende 2001 erst neu besetzt.

Das stellvertretende Vorstandsmitglied David Spridell sowie Finanzvorstand Hassan Alaghband sind bereits zurück getreten. Aufsichtsratchef Vahid Alaghband hatte dies gefordert. „Die beiden kamen diesem Wunsch sofort nach“, erklärte der Klöckner-Sprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Million
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?