26.02.02 23:46 Uhr
 69
 

Einfach weg - 120 Millionen Euro bei Klöckner verschwunden

In den Duisburger Klöckner-Werken findet zur Zeit eine Sonderprüfung statt. Es geht um 120 Millionen Euro, die spurlos verschwunden sind. Der Aufsichtsrat und Vorstand des Unternehmens wurde Ende 2001 erst neu besetzt.

Das stellvertretende Vorstandsmitglied David Spridell sowie Finanzvorstand Hassan Alaghband sind bereits zurück getreten. Aufsichtsratchef Vahid Alaghband hatte dies gefordert. „Die beiden kamen diesem Wunsch sofort nach“, erklärte der Klöckner-Sprecher.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Million
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?