26.02.02 23:28 Uhr
 60
 

Optimales Arbeiten: Im Großraumbüro ohne Stellwände

Das Zusammensein in einem Großraumbüro, am besten ohne optisch und akkustisch abschirmende Stellwände, sei vor allem für die jüngeren Kollegen die ideale Büroumgebung. Dies hatte eine Studie der Cornell University ergeben.

Arbeitsplatzforscher fanden diese positiven Umstände heraus, die ergaben, dass die unerfahrenen vom Wissen der übrigen Kollegen ohne viel Abschirmung viel mehr profitieren konnten. Ein Vorteil der ungehinderten Kommunikation also.

Auch das Verhalten des Einzelnen würde sich an dem des Teams orientieren und eine Sensibilisierung herbeiführen. Am Negativsten hatten sich in der Studie Stellwände auf das Miteinander in der Bürowelt ausgewirkt. Ein Plädoyer für offene Großraumbüros.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit
Quelle: www.gesundheitspilot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?