26.02.02 23:34 Uhr
 11
 

Die 20. Jüdischen Kulturwochen beginnen am 6. März in Frankfurt

Die vom 6.- 18. März stattfindenden 20. Jüdischen Kulturwochen in Frankfurt haben diesmal das Thema 'Erneuerung aus Tradition'. Zu dem Programm gehören 16 Lesungen, Konzerte, Filme und Diskussionsrunden.

Der Kulturdezernent der Jüdischen Gemeinde Frankfurt, der auch Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland ist, Michel Friedman, hält Kultur für das die Verbindung, die zwischenmenschliche Begegnungen zwischen Kulturen erst ermöglicht.

Das sei auch das Hauptanliegen für die zusammen mit der Stadt Frankfurt ausgerichteten Kulturwoche. Man will damit zeigen, dass auch in Deutschland für einen Juden ein normales Leben möglich sein kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Frankfurt, März
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UFC-Fighterin macht sich während Kampf vor laufenden Kameras in die Hose
Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Vancouver: Briefträger liefern wegen aggressiver Krähe keine Post mehr aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?