26.02.02 22:29 Uhr
 103
 

Iranische Regierung ist für Waffenkontrolleure im Irak

Bei einem Treffen des iranischen Aussenministers Kamal Charrasi und Bundestagspräsident Wolfgang Thierse in Berlin, wurden Fragen der Nahostpolitik erörtert.

Charrasi betonte den Wunsch der Zusammenarbeit bei der Terrorbekämpfung und dem Wiederaufbau der Infrastruktur in Afghanistan. Charrasi stimmte Thierse zu, das Waffenkontrolleure im Irak eine Notwendigkeit seien.

Die Iranische Opposition verurteilte das Treffen der beiden Politiker. Differenzen um zwei inhaftierte Botschaftsangehörige der deutschen Botschaft in Theheran konnten nicht beigelegt werden.


WebReporter: ropin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Irak, Waffe, Regie, Waffenkontrolleur
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?