26.02.02 21:16 Uhr
 3
 

Mania sieht Anzeichen einer Besserung

Obwohl die Mania AG im vergangenen Quartal einen deutlichen Umsatzrückgang um 59 Prozent auf 18 Mio. Euro verzeichnen musste, sieht das Management aufgrund greifender Restrukturierungsmaßnahmen und wieder steigender Auftragseingänge erste Anzeichen einer Besserung.

Das EBITDA lag ohne die Berücksichtigung einmaliger Restrukturierungsaufwendungen bei -1,4 Mio. Euro.

Für das zweite Halbjahr des Jahres rechnet Mania wieder mit anziehenden Umsätzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Besserung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt
Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?