26.02.02 20:46 Uhr
 309
 

Revolution: Frau wird von New York aus in Strassburg operiert

New Yorker Ärzte haben erstmals über eine Entfernung von tausenden Kilometern von New York aus eine Frau in Strassburg operiert.
Dabei setzten sie Roboter ein, um der Frau die Gallenblase zu entfernen.


Der Eingriff dauerte ca. 60 Minuten und verlief ohne Zwischenfälle.
Die Frau konnte bereits nach zwei Tagen das Krankenhaus ohne weitere Beschwerden wieder verlassen.
Diese Operation wurde zuvor an sechs Versuchstieren geprobt.

Der Leiter der Operation Jaques Marescaux war mit dem Eingriff höchst zufrieden und bewertete dies als einen Riesenschritt nach vorn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wasserballer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, New York, Revolution
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?