26.02.02 20:04 Uhr
 44
 

Telekom will Kabelnetze verkaufen - keine Ministererlaubnis

Nachdem das Kartellamt den Komplett-Verkauf der Kabelnetze der Deutschen Telekom an Liberty Media verboten hat, wird nun ein Verkauf in Einzelteilen nicht mehr ausgeschlossen.

Im Gespräch ist der britische Anbieter Compare, der Interesse an den sechs regionalen Kabelnetzen zeigt. Aber auch unterschiedliche Käufer für die einzelnen Gesellschaften sind für die Telekom denkbar.

Eine Minister-Erlaubnis, die das Kartellamtsverbot aufheben könnte, kommt nicht in Frage: Liberty Media hat diese Lösung bereits entschieden abgelehnt, obwohl sich Wirtschaftsstaatssekretär Tacke aufgeschlossen gezeigt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christophb1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Minister, Kabel, Kabelnetz
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Anwältin Helena Fürst verliert ihr ungeborenes Kind
USA: Haus von "Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki bis auf Grund abgebrannt
Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?