26.02.02 19:49 Uhr
 198
 

Icann: US-Regierung übernimmt Kontrolle

Die US-Regierung versucht nun scheinbar, die Kontrolle über das Internet zu übernehmen. Der erste Schritt ist getan: Laut 'Icann'-Geschäftsführer Lynn erhält die Netzgemeinde im Vorstand keine Stimmen mehr.

Stattdessen wird der amerikanischen Regierung mehr Macht eingeräumt. Der Noch-Vorsitzende Andy Müller-Maguhn bezeichnete diesen Plan als das Ende der Demokratie: 'Den Internet-Nutzern gibt man damit das Gefühl, dass sie nicht mehr erwünscht sind.'

Icann (Internet Association for Assigned Names and Numbers) ist eine Agentur zur Verwaltung von Namen und Adressen des Internets und wird privatwirtschaftlich betrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Regierung, Regie, Kontrolle
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?