26.02.02 18:51 Uhr
 1.496
 

Tausende 50-Euro-Scheine mit Fehldruck von Geldautomaten ausgespuckt

Peinliche Fehler bei der Herstellung von 50-Euro-Scheinen muss die Bundesbank in Frankfurt zugeben.
Laut Aussagen der Bundesbank wurden durch einen Computerfehler falsche Seriennummern auf die Scheine gedruckt.

Auf der Rückseite der Scheine seien unterschiedliche Seriennummern aufgedruckt,
so die Bundesbank.
Es seien aber nur 'wenige Tausend' Banknoten von diesem Fehler betroffen.

Betroffen sind laut Aussagen der Bundesbank vor allem Geldautomaten in Norddeutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Schein, Geldautomat
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
São Paulo: Deutscher, der auf Flughafen lebte, wird in Psychiatrie eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?